Hallo, mein Name ist Stefanie Teutsch, als Biologin und Hundetrainerin zeige ich dir, wie du und dein Hund ein eingeschworenes Team werdet.

Mein Ziel ist, dass ihr Freude an eurem Alltag habt, ihr eure Spaziergänge genießt und gestärkt aus gemeinsamen Abenteuern hervorgeht. 

Meine Geschichte


Vor etwa 4 Jahren war ich manchmal ausgesprochen ratlos und das, obwohl ich zuvor schon einen Hund gehabt hatte (damals allerdings in einem ganz anderen Umfeld): Mein kleiner Terrierwelpe war super schnell gestresst und überdreht. Er hatte immer wieder mit Verdauungsproblemen zu kämpfen und die etwa 10 Hundebegegnungen pro Spaziergang verbesserten die Situation auch nicht… Ich war unsicher, wie ich mit all dem umgehen sollte. Musste ich „dominanter“ auftreten und mehr „Rudelführerin“ sein? War mein Welpe einfach stur, wenn er nicht weitergehen wollte? Sollte ich mehr „körpersprachlich kommunizieren“ oder ihm lieber „Kommandos“ beibringen? 

Ich hatte viele Fragen und fand eine Unmenge an unterschiedlichsten Antworten und Methoden in Büchern, Videos und auf Blogs verschiedener HundetrainerInnen. Doch wem vertrauen? Ich probierte verschiedenes aus, manches funktionierte, manches nicht. Manches schien zu funktionieren, aber ich merkte, dass es das eigentliche Problem nur unterdrückte und das Wohlbefinden meines Hundes (und meines) nicht verbesserte… 

Ich beschloss mich fundiert weiterzubilden und begann den Lehrgang zur Hundetrainerin an der Akademie für angewandte Tierpsychologie und Tierverhaltenstraining (ATN). So lernte ich meinen Hund und seine Bedürfnisse zu verstehen und wir wuchsen zu einem eingespielten Team zusammen. 

 

Nun will ich dich dabei unterstützen, deinen Weg gemeinsam mit deinem Vierbeiner zu gehen. Dein Hund muss dafür nicht perfekt sein, er muss nicht alles können, wichtig ist, dass ihr beide euch miteinander wohlfühlt und einen angenehmen Alltag gemeinsam habt. 

Was mich von anderen HundetrainerInnen unterscheidet?

Für mich stehen nicht "blinder Gehorsam" und das Erlernen von möglichst vielen „Kommandos“ an erster Stelle. Ich zeige dir wie du mit Verständnis für deinen Hund und wenigen Signalen mehr Gelassenheit und Sicherheit in eure Beziehung bringt und Herausforderungen im Alltag auf positive Weise löst. 

Natürlich gehört dazu eine gewisse Geduld und Konsequenz, habt ihr die Grundlagen aber gemeistert, lassen sich alle eure weiteren Ziele viel einfacher erreichen. Denn es geht darum dass du deinem Hund zeigen kannst, was du von ihm willst und er motiviert ist mit dir zusammenzuarbeiten. Dies erreichen wir durch gewaltfreie und individuell auf euch abgestimmte Trainingsmethoden auf der Basis von positiver Verstärkung und die Berücksichtigung der Bedürfnisse deines Hundes.

Mit meiner ruhigen Art unterstütze ich dich und deinen Hund zu mehr Gelassenheit zu finden.

Was lernst du bei mir?

Du lernst, deinen Hund zu verstehen und zu sehen, was er in einer Situation braucht. Du erkennst, warum er tut, was er tut, und wie du ihm zeigen kannst, was du von ihm möchtest. Ihr entwickelt Spaß an der Zusammenarbeit und ein tieferes Verständnis. So wirst du zu einer verlässliche Bezugsperson für deinen Hund und dieser zu einem angenehmen Begleiter. Aus anstrengenden Spaziergängen mit einem "durchgedrehten" Tier, werden erfreuliche Ausflüge mit einem tollen Freund.